Impfforum 2012

Jetzt die DVD zum schweizerischen Impfforum bestellen. 

DoppelDVD    CHF 29.50     Euro 24.00 (exkl. Porto)

Mail für Bestellung

Trailer

 

Das war das Forum 2012:

Das Programm zum Impfforum 2012 steht! Gerne informieren wir Sie nachfolgend darüber.

Vier Vorträge, die den Impfentscheid ganz klar geben können: Was weiss ein Arzt? Was muss mir ein Arzt beantworten? Was hat es mit den Seuchen auf sich? Was bringt das Impfen generell? – so als kleiner Überblick. Dieses Jahr also keine Vorträge zu spezifischen Impfungen, sondern grundlegendes. Spannend aber auch für die, die sich dessen schon länger bewusst sind. Denn Auffrischung tut immer gut, ausserdem gibt es ja laufend neue Fakten gegen das Impfen.
Am Schluss wird noch auf den drohenden Impfzwang eingegangen.
Die nachfolgende Diskussion lässt Platz für die beantwortung spezifischer Fragen.
Flyer können beim Netzwerk Impfentscheid bestellt werden. 


Vortragsinhalte:

Die Seuchen-Erfinder
Erfahren Sie am Beispiel von EHEC, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, Blauzungenkrankheit und Spanischer Grippe, wie die Mikrobenjäger bekannte Krankheitsbilder zu „neuen Seuchen“ umdeuten und Epidemien erfinden, wo gar keine sind. Dieser Vortrag macht Sie gegen jede künftige Seuchen-Panikmache immun!

Impfen – ein Spiel mit dem FeuerStand der weltweiten aktuellen Forschung (mit Quellenangaben) zum Impfen:
– schädlich für die körperliche und geistige Gesundheit
– schädlich für das menschliche Genom
– verursacht Allergien, Autoimmunkrankheiten, Krebs, Hirnschäden, Nervenschäden
– fördert Epidemien
– wird mit rechtlich und politisch problematischen Aktionen durchgesetzt

Grundlagen für den ganzheitlichen Impfentscheid
Um sich eine eigene Meinung zum Impfen zu bilden, um darauf den eigenen selbstverantwortbaren Impfentscheid aufbauen zu können, müssen ein paar Fakten bekannt sein. Der Vortrag bringt deshalb folgende Aspekte in Form von fünf Säulen:

    • Ich: mein Gefühl, meine Empfindung zum Impfen
    • die (Basis der) gesunde Entwicklung des Menschen
    • wissenschaftliche Fakten
    • Rechtliche Situation
    • Wirtschaftliche Verknüpfung der Impfstoffhersteller

Mit der Studie der in diesem Vortrag vermittelten Hilfsmitteln (Bücher, Filme usw.) ist es möglich, sich einen eigenen ganzheitlichen Impfentscheid zu bilden und diesen auch nach aussen hin, vor allem gegenüber dem Arzt und dem Umfeld, zu vertreten. Der Vortrag schliesst mit der Folie „Fragen, die Sie dem Arzt vor dem Impfen stellen sollten“ ab.

Das Wissen der Ärzte zum Thema Impfen – mein Weg zum impfkritischen Arzt
Auch dieser Vortrag stellt eine Grundlage dar, warum man den „normal ausgebildeten“ Ärzten im Zusammenhang mit den Impfaussagen kritisch gegenüber stehen sollte. Denn ein vehement vertretenes Wissen kann sich auch mal als Glaube herausstellen. Und Glaube ist nun mal Mangel an Wissen.

Das Sekretariat ist vom 27.8. bis 11.9. nicht besetzt. Die Bestellungen werden jedoch, wenn teilweise auch verzögert ausgeführt. E-Mails werden ebenfalls verzögert beantwortet. Besten Dank für Ihr Verständnis.