Tipps für das Unterschriftensammeln

Es gibt einige Möglichkeiten, Stimmen für ein Referendum/Initiative oder sonst was, welches beglaubigte Unterschriften braucht, zu sammeln. Hier mal die wichtigsten Möglichkeiten und das entsprechende Vorgehen. Nachfolgend noch ein paar Tipps, um auch die wichtigsten Fehler zu verhindern.

Anleitung zum richtigen Ausfüllen des Bogens

Sammeln im direkten Kontakt
Dies ist sicherlich die beste Möglichkeit, braucht jedoch auch am meisten Zeit. Der Vorteil liegt aber klar auf der Hand: man hat die Unterschriften sofort. Wer die Zeit hat und es sich zutraut, sollte diesen Weg sicherlich zusätzlich wählen.

Sammeln über Internet
Diese Möglichkeit muss auf jeden Fall genutzt werden. Dabei gibt es verschiedene „Untermöglichkeiten“:

  • E-Mailkontakte anschreiben und Sammelbogen mitsenden
  • Facebook und andere soziale Netze
  • Veröffentlichen auf der eigenen Website mit Link auf die Sammelbogen
  • Aufmerksam machen in Diskussionsforen, Chats, Blogs usw.

Auflegen von Unterschriftsbogen
Dies ist sicherlich möglich, wenn man weiss, dass die Bogen nicht in 5 Minuten wieder weg sind. Sollte also ein sicherer Ort sein, sonst sind die Aufwendungen vergebens.

Grundsätzliches
Menschen sind sehr vergesslich und/oder schnell abgelenkt, so dass sie wieder vergessen, was wichtig wäre, z.B. den Bogen zurück zu senden. Bitte notieren, wem man die Bogen gegeben hat, damit man wieder nachfragen kann.

Es ist auch wichtig beim Referendum, dass man die Unterschriften sofort hat. Denn die Zeit ist sehr knapp bemessen. Und da die Erfahrung zeigt, dass immer ein Teil ungültig ist, aus welchen Gründen auch immer, braucht es mehr als genau die 50’000 Unterschriften. Man rechnet mit ca. 10-20% ungültigen Unterschriften. Das heisst, wir brauchen rund 60’000 Unterschriften, damit das Referendum zu Stande kommt.

Bitte unbedingt darauf achten, dass die Bogen richtig ausgefüllt werden: Unterschrift muss zwingend drauf sein. Auch die Angaben der Gemeindezugehörigkeit muss stimmen. Sollte was nicht stimmen, bitte direkt abklären und kontrollieren.

Wer jeweils in einer einzelnen Gemeinde sammelt, hat die Möglichkeit die Bogen nach dem Sammeln der dortigen Gemeindeverwaltung direkt zur Beglaubigung zu bringen. Dies erspart Geld und Zeit.

Bei weiteren Fragen bitte kontaktieren.

Danke, dass Sie bei den kleinen Lieferanten bestellen, die den Markt nicht durch Preisdumping gefährden.... Verstanden