NEWS

Auf dieser Seite finden Sie unregelmässig Informationen rund um das Impfgeschehen. Wollen Sie den Newsletter regelmässig automatisch erhalten, dann tragen Sie sich hier ein.

Samstag, 23. April 2011

Anscheinend sollen die Masern ausgebrochen sein. Hier eine passende Reaktion von Claudio Graf, Vorstand NIE….

Karfreitag und Ostern  sind wieder einmal aktuell und dabei werden die Sünden der Menschen, durch die Kreuzigung Jesu so richtig gegenwärtig und erzeugen Schuldgefühle und dabei kommt die Meldung der Masern so richtig wie gerufen, um den Menschen noch etwas mehr Angst unterzujubeln. Diese negativen Emotionen bringen dann wahrscheinlich den grössten Teil der Menschen dazu, sofort sich den Impfstoff zu besorgen, damit das Damokles-Schwert an ihnen vorbei gehe.

6500 Menschen an Masern ist absolut gesehen schon eine grosse Zahl - genau das wird bezweckt - in Relation gesehen zu den 600 Mio. Menschen auf dem europäischen Kontinent, sind das in Prozent ausgedrückt nur gerade 0.0011%.

Die Anzahl der jährlichen Grippetoten liegt absolut bei ca 120'000 im gleichen Gebiet. Immunschwache, bereits kranke, alte und schwache Menschen sind davon betroffen und das liegt in der normalen Sterberate, ohne dass ein Aufhebens damit gemacht wurde, bis die Schweinegrippe kam und die Pharma  herausgefunden hatte, was für ein Milliarden-Pott da angestochen wurde. Was einmal klappt, das kann wieder und wieder klappen, vor allem, wenn die Angst auch noch durch andere Fakten blank liegt.

So, nun kommen wir zu den Fakten: Die Menschen sind vergiftet - sie sind sauer durch falsche Ernährung - durch die täglichen Schreckensmeldungen aus Japan - aus Agypten, Syrien, Lybien, Bachrain etc. Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Eurokrise - durch Existenzängste, Stress etc.

Unser Körper versucht sich durch die Symptome wie Grippe, wie Masern, etc zu entgiften - entgiften - entgiften und -

wir verhindern diese Entgiftung sprich "Reinigungsversuch des Körpers" durch Impfen. So ein Irrwitz -
ein Sicherheitsventil geht man auch nicht zuschweissen, denn man will ja, dass der Kessel nicht explodiert, sondern ein Sicherheitsventil den Druck ablassen kann und dadurch die Gefahr einer grösseren Katastrophe entgangen werden kann.

Die Pharma erkennt die Zeichen der Zeit und dass mehr und mehr sich von der zweifelhaften Gesundpreisungen der Medizin abwenden und sich alternativen oder Lösungen mit gesundem Menschenverstand hinwenden. Deshalb werden die Gesundheitsämter geschmiert, damit Meldungen und Weisungen, wenn nicht sogar Zwang (in den Schulen bereits praktiziert) auf die schwachen Menschen ausgeübt wird, damit sie sich den krank- bis totbringenden Cocktail einspritzen lassen.

Also Hände weg davon und bitte nehmt Grossmutters Rezepte, um dem Körper die Entgiftung so leicht wie möglich zu machen, ihn zu unterstützen und damit wieder schnell gesund zu pflegen und entgiftet zu werden.

95% Durchimpfungsrate verlangt das BAG, das ist legalisierter Totschlag sage ich. Das ist ein Skandal. Dass damit aber in kurzer Zeit das Immunsystem noch mehr geschwächt wird, dass es zu Arbeitsausfällen kommt, die die Wirtschaft Millionen, wenn nicht Milliarden kostet - was die einen kosten, werden bei den andern als Gewinn in die Taschen gespült - wenn ihr Menschen euch schon das Geld aus der Tasche ziehen lässt, lasst euch nicht auch noch den Verstand und die Gesundheit ruinieren!!

Menschen, die diese Impfkampagnie als wertvoll einstufen und notwendig erachten, sind bereits derart degeneriert, dass ihnen kein vernünftiges Argument mehr helfen kann - sie verstehen es schlicht nicht mehr!

Gsundheit!

Claudio Graf

Danke, dass Sie bei den kleinen Lieferanten bestellen, die den Markt nicht durch Preisdumping gefährden.... Verstanden