Online-Veranstaltungen

Per Skype und der Funktion der Bildschirmübertragung werden Vorträge und, wenn genügend Interesse besteht, auch ganze Seminare abgehalten.

  • Anleitung – siehe unten
  • Terminübersicht

Die Vorträge werden teilweise „quasi live“ übertragen. Das heisst, Sie sehen zu Hause die Vortrags-Powerpoint-Folien und hören den Referenten vor einem anwesenden Publikum sprechen.

Bei genügend Interesse werden zu einem speziellen Thema Onlinevorträge zu einem ausgemachten Termin abgehalten. Das heisst, der Referent steht nicht in einem Vortragsraum, sondern ist zu Hause an seinem PC. In diesem Fall ist es möglich, je nach PC-Einrichtung des Referenten, auch Fragen zu stellen. Allenfalls kann im Anschluss gar eine Diskussion ermöglicht werden.

In der Facebook-Gruppe und mittels Mail werden solche Vorträge angekündigt. Es dürfen und sollen Wünsche und Bedürfnisse angemeldet werden.

Auch ohne Facebook ist eine Anmeldung und Wunschäusserung möglich. Schicken Sie uns ein und wir nehmen Sie in die dafür eingerichtete Verteilerliste auf.

Bitte machen Sie diese Möglichkeit in Ihren Umfeld bekannt, damit wir noch mehr Menschen mit unseren unabhängigen Informationen erreichen können. Denn Aufklärung nicht nur in Bezug auf das Impfen und die Gesundheit tut not.

Die Onlineveranstaltungen werden auf Spendenbasis finanziert. Wir danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Spende.

 

Anleitung zur Teilnahme:

Kontaktieren Sie den Skype-Nutzernamen „gamchur“ und fragen Sie um Kontaktaustausch. Nach der Annahme werden Sie der entsprechenden Gruppe zugefügt. Kurz vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gruppenkonferenz aufgerufen. Nehmen Sie diesen Anruf bitte an. Anschliessend wird der Bildschirm des PCs des Referenten auf Ihren PC übertragen. Sie können nun den Vortrag in Ihrem Skype-Account mitverfolgen.

Bei Quasi-Live-Übertragungen ist eine Fragestellung nicht möglich.

Bei anderen Übertragungen kann dies ermöglicht werden. Dies ist abhängig von der Software und der Hardware-Einrichtung des PCs des Referenten.

Bitte beachten Sie, dass KEINE anonymen Accounts in die Übertragung aufgenommen werden. Wir möchten so dem bekannten „Troll-Symptom“ so gut wie möglich vorbeugen. Es ist also Bedingung, dass bei Ihrem Account für uns ersichtlich ist, wer dahinter steckt. In einem Vortrag ist dies ja normal, dass man den Menschen sieht, der im Raum sitzt.

Die Teilnehmerzahl ist durch Skype auf 24 begrenzt.

Danke, dass Sie bei den kleinen Lieferanten bestellen, die den Markt nicht durch Preisdumping gefährden.... Verstanden