Statistiken

Die nachfolgenden Statistiken sprechen ein deutliche Sprache. Heutige Statistiken sind meist nicht mehr brauchbar, weil sie nicht mehr dem reinen Sammeln und Darstellen von Zahlen entsprechen, sondern modifiziert wurden. Zum Beispiel gab es in der Schweiz früher die SANZ (Schw. Arzneimittelnebenwirkungeszentrale). Heute nicht mehr. Alle Zahlen laufen an der UNI Zürich zusammen. Die Ausbildungen der Mediziner werden stark von der Pharma, durch Gelder, gesteuert. Somit sind freie Zahlen kaum mehr erhältlich. Die alten Zahlen, damals hauptsächlich von Gerhard Buchwald gesammelt, zeigen jedoch eine deutliche Tendenz auf: die Krankheiten verloren meist bereits massiv an Schrecken, bevor die Impfungen eingesetzt haben….

Die Statistiken werden nicht kommentiert, sie sind selbstredend!

Schweiz: Todesfälle an Masern. Erhebung Masernerkrankungen erst ab 1998!

Clipboard02Rohdaten für obige Grafik: BFS. (Excel- Tabelle, wird auf Anfrage zugesandt)

Danke, dass Sie bei den kleinen Lieferanten bestellen, die den Markt nicht durch Preisdumping gefährden.... Ausblenden